Wähle ein Land, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Osteopath

16.168 - 37.803 EUR

Alle angezeigten Löhne basieren auf einem Vollzeitpensum und einer Zahlung von 13 Monatslöhnen. Es werden Bruttolöhne (vor Abgabe von Sozialleistungen) angezeigt.

Mittlere Lohnspanne in Österreich

Was verdienen Mitbewerber bei vergleichbarer Qualifikation und wieso? Was könntest du im Monat verdienen? Schalte detaillierte Lohnstatistiken zu deinem Berufsfeld frei.

🎉 8 Jobangebote als Osteopath

Dein Lohn im Vergleich

Geben Sie weitere Details an, um eine präzise Berechnung Ihres Gehaltes zu erhalten. Verpassen Sie nicht die Chance, herauszufinden, was Sie wirklich wert sind!

Das ist der Spitzenlohn als Osteopath

Allgemein Branche Arbeitsort Geschlecht

Detaillierte Lohnstatistiken freischalten

Hilf uns dabei, das Lohngefälle transparent und langfristig fairer zu gestalten. Hierfür benötigen wir nur ein paar Eckdaten zu deinem aktuellen Job. Keine Sorge: Deine Daten werden sicher verschlüsselt und bleiben absolut anonym.

Mit Mitbewerbern vergleichen

Aktuelle Artikel zum Thema Lohn

SWISS HR AWARD Winner 2021

Lohnfairness für Ihr Unternehmen

  • Prüfen Sie ihre Löhne auf Marktgerechtigkeit
  • Bezahlen Sie in allen Abteilungen gleiche Löhne?

Gleichstellungsgesetz umsetzen

  • Lohngleichheitsanalyse durchführen
  • Revisor für Prüfung finden
Jetzt kostenlos starten

Durchschnittslohn: Osteopath

Osteopath: Gehalt und Karrierechancen in Österreich

Osteopathen sind gefragte Experten im Bereich der manuellen Medizin. Sie behandeln Patienten mit verschiedenen Beschwerden, die durch Funktionsstörungen des Bewegungsapparates verursacht werden. In Österreich gibt es zahlreiche Möglichkeiten, als Osteopath zu arbeiten. Wer sich für diesen Beruf interessiert, sollte sich über die Ausbildung, die Weiterbildungsmöglichkeiten und die Karrierechancen informieren.

Ausbildung zum Osteopathen

Um in Österreich als Osteopath arbeiten zu können, muss man eine entsprechende Ausbildung absolvieren. Diese dauert in der Regel fünf bis sechs Jahre und umfasst sowohl theoretische als auch praktische Inhalte. Die Ausbildung wird an verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen angeboten. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhält man den Titel "Diplom-Osteopath".

Weiterbildungsmöglichkeiten für Osteopathen

Osteopathen haben die Möglichkeit, sich nach ihrer Ausbildung weiterzubilden. Es gibt verschiedene Kurse und Seminare, die sich mit unterschiedlichen Themen befassen. So können sich Osteopathen beispielsweise in der Behandlung von Kindern, Sportlern oder Schwangeren spezialisieren. Auch die Weiterbildung in der Osteopathie für Tiere ist möglich.

Karrierechancen für Osteopathen

Osteopathen haben in Österreich gute Karrierechancen. Sie können in verschiedenen Bereichen arbeiten, beispielsweise in Praxen, Kliniken oder Reha-Zentren. Auch die Selbstständigkeit ist eine Option. Osteopathen können ihre eigene Praxis eröffnen oder sich mit anderen Therapeuten zusammenschließen. Das Gehalt eines Osteopathen hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. der Berufserfahrung, der Qualifikation und dem Arbeitsort.

Osteopath als Beruf

Osteopathen sind Experten im Bereich der manuellen Medizin. Sie behandeln Patienten mit verschiedenen Beschwerden, die durch Funktionsstörungen des Bewegungsapparates verursacht werden. Osteopathen arbeiten in Praxen, Kliniken oder Reha-Zentren. Sie können sich auch selbstständig machen und ihre eigene Praxis eröffnen. Das Gehalt eines Osteopathen hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. der Berufserfahrung, der Qualifikation und dem Arbeitsort.

  • Vorteile des Berufs:
    • Osteopathen sind gefragte Experten im Bereich der manuellen Medizin.
    • Sie haben gute Karrierechancen und können in verschiedenen Bereichen arbeiten.
    • Die Selbstständigkeit ist eine Option.
    • Das Gehalt eines Osteopathen ist attraktiv.
  • Nachteile des Berufs:
    • Die Ausbildung zum Osteopathen ist lang und teuer.
    • Osteopathen müssen sich regelmäßig weiterbilden.
    • Die Arbeit als Osteopath kann körperlich anstrengend sein.

Jobinserate für Osteopathen

Auf Lohncheck.at finden Sie zahlreiche Jobinserate für Osteopathen. Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Job als Osteopath sind, sollten Sie sich auf Lohncheck.at umsehen. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an aktuellen Jobangeboten von verschiedenen Arbeitgebern in ganz Österreich.

Karrieretipps für Osteopathen

Wenn Sie als Osteopath erfolgreich sein wollen, sollten Sie sich weiterbilden und Ihre Fähigkeiten verbessern. Sie sollten auch ein gutes Netzwerk aufbauen und sich mit anderen Osteopathen austauschen. Außerdem sollten Sie sich über die neuesten Entwicklungen in der Osteopathie informieren und diese in Ihre Arbeit einfließen lassen.

  • Weiterbildung:
    • Osteopathen sollten sich regelmäßig weiterbilden, um ihre Fähigkeiten zu verbessern.
    • Es gibt verschiedene Kurse und Seminare, die sich mit unterschiedlichen Themen befassen.
    • Osteopathen können sich beispielsweise in der Behandlung von Kindern, Sportlern oder Schwangeren spezialisieren.
  • Netzwerk:
    • Osteopathen sollten ein gutes Netzwerk aufbauen und sich mit anderen Osteopathen austauschen.
    • Dies kann ihnen helfen, neue Patienten zu gewinnen und sich über die neuesten Entwicklungen in der Osteopathie zu informieren.
  • Information:
    • Osteopathen sollten sich über die neuesten Entwicklungen in der Osteopathie informieren und diese in ihre Arbeit einfließen lassen.
    • Dies kann ihnen helfen, ihren Patienten die bestmögliche Behandlung zu bieten.

FAQ zu Lohn und Gehalt