Wähle ein Land, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Neurochirurg

27.981 - 51.543 EUR

Alle angezeigten Löhne basieren auf einem Vollzeitpensum und einer Zahlung von 13 Monatslöhnen. Es werden Bruttolöhne (vor Abgabe von Sozialleistungen) angezeigt.

Mittlere Lohnspanne in Österreich

Was verdienen Mitbewerber bei vergleichbarer Qualifikation und wieso? Was könntest du im Monat verdienen? Schalte detaillierte Lohnstatistiken zu deinem Berufsfeld frei.

🎉 16 Jobangebote als Neurochirurg

Dein Lohn im Vergleich

Geben Sie weitere Details an, um eine präzise Berechnung Ihres Gehaltes zu erhalten. Verpassen Sie nicht die Chance, herauszufinden, was Sie wirklich wert sind!

Das ist der Spitzenlohn als Neurochirurg

Allgemein Branche Arbeitsort Geschlecht

Detaillierte Lohnstatistiken freischalten

Hilf uns dabei, das Lohngefälle transparent und langfristig fairer zu gestalten. Hierfür benötigen wir nur ein paar Eckdaten zu deinem aktuellen Job. Keine Sorge: Deine Daten werden sicher verschlüsselt und bleiben absolut anonym.

Mit Mitbewerbern vergleichen

Aktuelle Artikel zum Thema Lohn

SWISS HR AWARD Winner 2021

Lohnfairness für Ihr Unternehmen

  • Prüfen Sie ihre Löhne auf Marktgerechtigkeit
  • Bezahlen Sie in allen Abteilungen gleiche Löhne?

Gleichstellungsgesetz umsetzen

  • Lohngleichheitsanalyse durchführen
  • Revisor für Prüfung finden
Jetzt kostenlos starten

Durchschnittslohn: Neurochirurg

Der Beruf des Neurochirurgen in Österreich ist hochspezialisiert und erfordert eine umfassende Ausbildung sowie eine kontinuierliche Weiterbildung. Neurochirurgen sind auf die Diagnose und operative Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems spezialisiert, zu dem das Gehirn, das Rückenmark und die peripheren Nerven gehören.

Um Neurochirurg in Österreich zu werden, müssen angehende Ärzte zuerst ein abgeschlossenes Medizinstudium absolvieren. Dieses Studium dauert in der Regel sechs Jahre und wird durch ein praktisches Jahr in einem Krankenhaus abgeschlossen. Nach dem Medizinstudium erfolgt die Facharztausbildung, die sich auf Neurochirurgie konzentriert. Diese Ausbildung dauert mehrere Jahre und umfasst theoretische Schulungen sowie praktische Erfahrungen in der klinischen Umgebung.

Während ihrer Ausbildung erwerben angehende Neurochirurgen Kenntnisse in verschiedenen Bereichen, darunter die Diagnose und Behandlung von Hirntumoren, Wirbelsäulenerkrankungen, traumatischen Hirnverletzungen und anderen neurologischen Störungen. Sie lernen auch die Anwendung moderner bildgebender Verfahren und chirurgischer Techniken.

In Österreich gibt es spezialisierte neurochirurgische Abteilungen in verschiedenen Krankenhäusern, insbesondere in größeren städtischen Zentren. Hier können Neurochirurgen mit einem multidisziplinären Team zusammenarbeiten, das Neurologen, Radiologen, Anästhesisten und Pflegepersonal umfasst, um eine umfassende Patientenversorgung zu gewährleisten.

Die Arbeit als Neurochirurg erfordert nicht nur technisches Geschick und medizinisches Fachwissen, sondern auch emotionale Integrität und Empathie im Umgang mit Patienten und deren Familien. Die ständige Weiterbildung ist entscheidend, da neue Technologien und Forschungsergebnisse die Praxis der Neurochirurgie ständig beeinflussen.

Insgesamt spielen Neurochirurgen eine wichtige Rolle im Gesundheitssystem Österreichs, indem sie hochspezialisierte Versorgung für Patienten mit neurochirurgischen Erkrankungen bieten.

FAQ zu Lohn und Gehalt