Wähle ein Land, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Arzt

39.148 - 76.051 EUR

Alle angezeigten Löhne basieren auf einem Vollzeitpensum und einer Zahlung von 13 Monatslöhnen. Es werden Bruttolöhne (vor Abgabe von Sozialleistungen) angezeigt.

Mittlere Lohnspanne in Österreich

Was verdienen Mitbewerber bei vergleichbarer Qualifikation und wieso? Was könntest du im Monat verdienen? Schalte detaillierte Lohnstatistiken zu deinem Berufsfeld frei.

🎉 30+ Jobangebote als Arzt

Dein Lohn im Vergleich

Geben Sie weitere Details an, um eine präzise Berechnung Ihres Gehaltes zu erhalten. Verpassen Sie nicht die Chance, herauszufinden, was Sie wirklich wert sind!

Das ist der Spitzenlohn als Arzt

Allgemein Branche Arbeitsort Geschlecht

Detaillierte Lohnstatistiken freischalten

Hilf uns dabei, das Lohngefälle transparent und langfristig fairer zu gestalten. Hierfür benötigen wir nur ein paar Eckdaten zu deinem aktuellen Job. Keine Sorge: Deine Daten werden sicher verschlüsselt und bleiben absolut anonym.

Mit Mitbewerbern vergleichen
30+ neue Jobs

Job-Vorschläge als Arzt

Unser Jobletter hält dich per E-Mail auf dem Laufenden: Erhalte aktuelle Stellenangebote und sichere dir deinen Traumjob!

Hier klicken und den wöchentlichen Jobletter abonnieren

Aktuelle Artikel zum Thema Lohn

SWISS HR AWARD Winner 2021

Lohnfairness für Ihr Unternehmen

  • Prüfen Sie ihre Löhne auf Marktgerechtigkeit
  • Bezahlen Sie in allen Abteilungen gleiche Löhne?

Gleichstellungsgesetz umsetzen

  • Lohngleichheitsanalyse durchführen
  • Revisor für Prüfung finden
Jetzt kostenlos starten

Durchschnittslohn: Arzt

Arzt Lohn

Lohnvergleich Arzt / Assistenzarzt

Stellenbeschrieb

Die Grundvoraussetzung für den Beruf des/der ÄrztIn für Allgemeinmedizin ist ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Humanmedizin. Anschließend absolvieren angehende Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin einen 9-monatigen Basisausbildung, auch als Turnus bekannt. Dies wird von einer praktischen Ausbildung in einer Lehrpraxis begleitet, die mindestens 33 Monate dauert. Die Ausbildung culminiert in einer Prüfung, die bei der Österreichischen Ärztekammer abgelegt werden muss.

Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin tragen die Verantwortung für die medizinische Grundversorgung ihrer Patientinnen und Patienten und führen umfassende körperliche Untersuchungen durch. Dies schließt das Abhören mit dem Stethoskop, die Messung des Blutdrucks, die Durchführung von Röntgen- oder Ultraschalluntersuchungen sowie das Entnehmen von Blutproben ein, die sie entweder selbst analysieren oder zur weiteren Untersuchung an ein Labor senden. Darüber hinaus verabreichen sie Injektionen und verschreiben Medikamente. Auf Grundlage ihrer Diagnose stimmen sie mit den Patientinnen und Patienten die nächsten Schritte und therapeutischen Maßnahmen ab. Bei Bedarf überweisen sie ihre Patientinnen und Patienten an Fachärztinnen und Fachärzte sowie andere Gesundheitsdienstleisterinnen und -dienstleister, wie beispielsweise Physiotherapeutinnen und -therapeuten oder Psychotherapeutinnen und -therapeuten.

Als erste Anlaufstelle für Erkrankte spielen Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin eine entscheidende Rolle in der Früherkennung von Krankheiten. Sie beraten auch hinsichtlich Möglichkeiten der Gesundheitsvorsorge und kümmern sich um die Nachbehandlung nach operativen Eingriffen. Zusätzlich informieren sie ihre Patientinnen und Patienten über präventive Maßnahmen zur Risikoreduktion von Erkrankungen. Die Betreuung chronisch kranker Menschen gehört ebenfalls zu ihren Aufgaben, ebenso wie das Ergreifen von Notfallmaßnahmen bei lebensbedrohlichen Krankheitszuständen. Falls Patientinnen und Patienten aufgrund ihrer Erkrankung nicht in der Lage sind, die Praxis aufzusuchen, führen Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin auch Hausbesuche durch.

FAQ zu Lohn und Gehalt