Wähle ein Land, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Webdesigner

18.560 - 36.810 EUR

Alle angezeigten Löhne basieren auf einem Vollzeitpensum und einer Zahlung von 13 Monatslöhnen. Es werden Bruttolöhne (vor Abgabe von Sozialleistungen) angezeigt.

Mittlere Lohnspanne in Österreich

Was verdienen Mitbewerber bei vergleichbarer Qualifikation und wieso? Was könntest du im Monat verdienen? Schalte detaillierte Lohnstatistiken zu deinem Berufsfeld frei.

🎉 7 Jobangebote als Webdesigner

Dein Lohn im Vergleich

Geben Sie weitere Details an, um eine präzise Berechnung Ihres Gehaltes zu erhalten. Verpassen Sie nicht die Chance, herauszufinden, was Sie wirklich wert sind!

Das ist der Spitzenlohn als Webdesigner

Allgemein Branche Arbeitsort Geschlecht

Detaillierte Lohnstatistiken freischalten

Hilf uns dabei, das Lohngefälle transparent und langfristig fairer zu gestalten. Hierfür benötigen wir nur ein paar Eckdaten zu deinem aktuellen Job. Keine Sorge: Deine Daten werden sicher verschlüsselt und bleiben absolut anonym.

Mit Mitbewerbern vergleichen

Aktuelle Artikel zum Thema Lohn

SWISS HR AWARD Winner 2021

Lohnfairness für Ihr Unternehmen

  • Prüfen Sie ihre Löhne auf Marktgerechtigkeit
  • Bezahlen Sie in allen Abteilungen gleiche Löhne?

Gleichstellungsgesetz umsetzen

  • Lohngleichheitsanalyse durchführen
  • Revisor für Prüfung finden
Jetzt kostenlos starten

Durchschnittslohn: Webdesigner

Webdesigner: Lohn, Jobaussichten und Karrierewege

Webdesigner sind für die Gestaltung und Entwicklung von Websites verantwortlich. Sie arbeiten mit verschiedenen Technologien und Programmen, um ansprechende und benutzerfreundliche Websites zu erstellen. Webdesigner sind in der Regel kreativ und haben ein gutes Auge für Design. Sie sollten auch über gute technische Kenntnisse verfügen, um die Websites auch richtig umsetzen zu können.

Lohn von Webdesignern in Österreich

Der Lohn kann nach Erfahrung, Qualifikation und Branche variieren. Berufseinsteiger verdienen in der Regel weniger als erfahrene Webdesigner. Webdesigner, die in großen Unternehmen oder Agenturen arbeiten, verdienen in der Regel mehr als diejenigen, die in kleinen Unternehmen oder selbstständig arbeiten.

Jobaussichten für Webdesigner in Österreich

Die Jobaussichten für Webdesigner in Österreich sind gut. Die Nachfrage nach Webdesignern ist in den letzten Jahren gestiegen und wird auch in Zukunft weiter steigen. Dies ist auf die zunehmende Digitalisierung der Wirtschaft zurückzuführen. Immer mehr Unternehmen benötigen Websites, um ihre Produkte und Dienstleistungen online zu präsentieren.

Ausbildung und Weiterbildungsmöglichkeiten für Webdesigner

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Ausbildung zum Webdesigner zu absolvieren. Eine Möglichkeit ist, ein Studium in Informatik oder Medieninformatik zu absolvieren. Eine andere Möglichkeit ist, eine Ausbildung zum Webdesigner an einer privaten Schule oder Akademie zu absolvieren.

Nach der Ausbildung können Webdesigner sich weiterbilden, um ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern. Es gibt verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten, die Webdesigner nutzen können. Eine Möglichkeit ist, an Seminaren und Workshops teilzunehmen. Eine andere Möglichkeit ist, sich online weiterzubilden.

Karrierewege für Webdesigner

Webdesigner können verschiedene Karrierewege einschlagen. Eine Möglichkeit ist, als Webdesigner in einem Unternehmen oder einer Agentur zu arbeiten. Eine andere Möglichkeit ist, sich selbstständig zu machen und als freiberuflicher Webdesigner zu arbeiten.

Webdesigner können auch in andere Bereiche wechseln. Eine Möglichkeit ist, als UX-Designer zu arbeiten. UX-Designer sind für die Benutzerfreundlichkeit von Websites und Apps verantwortlich. Eine andere Möglichkeit ist, als Frontend-Entwickler zu arbeiten. Frontend-Entwickler sind für die Umsetzung des Designs von Websites und Apps verantwortlich.

FAQ zu Lohn und Gehalt