Wähle ein Land, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Polymechaniker

27.854 - 36.970 EUR

Alle angezeigten Löhne basieren auf einem Vollzeitpensum und einer Zahlung von 13 Monatslöhnen. Es werden Bruttolöhne (vor Abgabe von Sozialleistungen) angezeigt.

Mittlere Lohnspanne in Österreich

Was verdienen Mitbewerber bei vergleichbarer Qualifikation und wieso? Was könntest du im Monat verdienen? Schalte detaillierte Lohnstatistiken zu deinem Berufsfeld frei.

🎉 20 Jobangebote als Polymechaniker

Dein Lohn im Vergleich

Geben Sie weitere Details an, um eine präzise Berechnung Ihres Gehaltes zu erhalten. Verpassen Sie nicht die Chance, herauszufinden, was Sie wirklich wert sind!

Das ist der Spitzenlohn als Polymechaniker

Allgemein Branche Arbeitsort Geschlecht

Detaillierte Lohnstatistiken freischalten

Hilf uns dabei, das Lohngefälle transparent und langfristig fairer zu gestalten. Hierfür benötigen wir nur ein paar Eckdaten zu deinem aktuellen Job. Keine Sorge: Deine Daten werden sicher verschlüsselt und bleiben absolut anonym.

Mit Mitbewerbern vergleichen
20 neue Jobs

Job-Vorschläge als Polymechaniker

Unser Jobletter hält dich per E-Mail auf dem Laufenden: Erhalte aktuelle Stellenangebote und sichere dir deinen Traumjob!

Hier klicken und den wöchentlichen Jobletter abonnieren

Aktuelle Artikel zum Thema Lohn

SWISS HR AWARD Winner 2021

Lohnfairness für Ihr Unternehmen

  • Prüfen Sie ihre Löhne auf Marktgerechtigkeit
  • Bezahlen Sie in allen Abteilungen gleiche Löhne?

Gleichstellungsgesetz umsetzen

  • Lohngleichheitsanalyse durchführen
  • Revisor für Prüfung finden
Jetzt kostenlos starten

Durchschnittslohn: Polymechaniker

Polymechaniker, ein Beruf mit vielseitigem Arbeitsfeld

Die Arbeit des Polymechanikers verläuft in der Regel in Zusammenarbeit mit einem Team. Die Zielrichtung eines zu bearbeitenden Projektes wird durch Ingenieurinnen und Ingenieure vorgegeben. Die Tätigkeit des Polymechanikers konzentriert sich auf die praktische Durchführung dieser Vorgaben. Diese Ausführung besteht in der Erarbeitung von Konstruktionslösungen mittels CAD-Programmen bis hin zur praktischen Umsetzung, die in der Fertigung der einzelnen Bauteile besteht. Danach erfolgt die Montage der einzelnen Bauteile für die Maschine oder Vorrichtung. Zu den Tätigkeiten des Polymechanikers gehören aber auch noch Programmierarbeiten, wenn es sich um CNC-gesteuerte Maschinen oder Anlagen handelt. Derartige Maschinen müssen vor Durchlauf einer Serie erst eingerichtet werden. Diese Einrichtarbeiten beinhalten vor allem auch das Nachmessen und Prüfen der fertigen Teile mit hochgenauen Messwerkzeugen.

Ausbildungsvoraussetzungen

Auszubildende für den Beruf des Polymechanikers benötigen eine abgeschlossene Volksschulausbildung. Wegen vielfältiger, technischer Anforderungen, die diese Ausbildung mit sich bringt, sollten Auszubildende, die sich hierfür entscheiden, gute Leistungen in Mathematik und Physik vorweisen können. Außerdem sollten Interessentinnen und Interessenten für diesen Beruf sich auf folgende Anforderungen einstellen:
  • Die Ausbildung des Polymechanikers erfordert ein hohes Maß an technischem Verständnis.
  • Es sollte eine natürliche Affinität für die Mechanik und deren technischer Zusammenhänge bestehen.
  • Auch das Verständnis für abstrakte Zusammenhänge sollte hinreichend ausgeprägt sein.
  • Auszubildende benötigen die Fähigkeit, sich Teile räumlich vorstellen zu können.
  • Um den Beruf des Polymechanikers später mal erfolgreich ausüben zu können, sind geschickte Hände erforderlich.
  • Die Tätigkeit des Polymechanikers erfordert eine genaue und sorgfältige Arbeitsweise.
  • Konzentrationsfähigkeit gehört ebenso zu diesem Beruf, wie Geduld und Ausdauer.
  • Eine gewisse Teamfähigkeit ist unabdingbar.
  • Eine gute Zuverlässigkeit ist eine Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Arbeiten in diesem Beruf.

Tätigkeitsgebiete und Aufgaben

Polymechaniker arbeiten auch häufig mit anderen Fachleuten zusammen, führen Projekte und Aufträge aus und erarbeiten Konstruktionslösungen. Zu den Tätigkeiten des Polymechanikers gehören auch die technische Dokumentation, das Erstellen von Prototypen und zahlreiche Versuchsdurchführungen. Zur Fachrichtung Fertigung gehört die Herstellung von Werkstücken für Vorrichtungen, Geräte, Apparate, ebenso wie für komplette Maschinen und Anlagen. Die Bearbeitung dieser Werkstücke erfolgt auf Dreh-, Bohr,-Fräs- und Schleifmaschinen, die häufig auch als CNC-Maschinen ausgelegt sind. Die Bearbeitung der Werkstücke erfolgt dabei mit höchster Genauigkeit auf Hundertstel oder, wenn das Einsatzgebiet es erfordert, auch auf Tausendstel Millimeter genau. Ein weiterer, wichtiger Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich der Fertigung ist das Einrichten und Programmieren von CNC-Maschinen oder das Arbeiten mit computerbasierten Programmiersystemen (CAM). Daher ist das Erlernen der Programmierung dieser CNC-gesteuerten Maschinen sowie deren Bedienung ein wichtiger Teil der Ausbildung. Hierbei spielt auch die Übernahme von CAD-Programmen aus den CAD-Daten der Konstruktion eine wichtige Rolle. Die vom Konstrukteur erstellten 3D-Modelle von Werkstücken oder anderen Einzelteilen bilden die Grundlage für die weitere Verarbeitung dieser Daten in CAD-Programmen für die CNC-Programmierung. Die Fachrichtung Montage des Polymechanikers beinhaltet im Wesentlichen das Zusammenbauen von Maschinen, Apparaten, Geräten oder ganzen Anlagen. Dabei müssen auch oft pneumatische, hydraulische und elektrische Komponenten miteinander verknüpft und montiert werden. Diese Montagearbeiten erfolgen auch oft direkt beim Kunden vor Ort. Zum Fachgebiet Instandhaltung des Polymechanikers gehören hauptsächlich Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten von Maschinen und industriellen Anlagen. Hierzu gehören auch regelmäßige Wartungstätigkeiten an Flugzeugen und Helikoptern. Diese Tätigkeiten sind turnusgemäß nach Betriebsstunden festgelegt und müssen mit größter Sorgfalt durchgeführt werden. Die Durchführung dieser Arbeiten erfolgt unter Einhaltung von genau festgelegten Sicherheitsvorschriften. Hierzu gehört beispielsweise das Tragen von Schutzhandschuhen und -brillen. Zum ordnungsgemäßen Abschluss der Arbeiten gehören auch das richtige Entsorgen von Abfällen wie Altöl, Kühlwasser und Metallspänen. Das gewissenhafte Recyceln solcher Abfälle schützt Gesundheit und Umwelt.

FAQ zu Lohn und Gehalt