Wähle ein Land, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Fahrdienstleiter

30.226 - 43.254 EUR

Alle angezeigten Löhne basieren auf einem Vollzeitpensum und einer Zahlung von 13 Monatslöhnen. Es werden Bruttolöhne (vor Abgabe von Sozialleistungen) angezeigt.

Mittlere Lohnspanne in Österreich

Was verdienen Mitbewerber bei vergleichbarer Qualifikation und wieso? Was könntest du im Monat verdienen? Schalte detaillierte Lohnstatistiken zu deinem Berufsfeld frei.

Dein Lohn im Vergleich

Geben Sie weitere Details an, um eine präzise Berechnung Ihres Gehaltes zu erhalten. Verpassen Sie nicht die Chance, herauszufinden, was Sie wirklich wert sind!

Das ist der Spitzenlohn als Fahrdienstleiter

Allgemein Branche Arbeitsort Geschlecht

Detaillierte Lohnstatistiken freischalten

Hilf uns dabei, das Lohngefälle transparent und langfristig fairer zu gestalten. Hierfür benötigen wir nur ein paar Eckdaten zu deinem aktuellen Job. Keine Sorge: Deine Daten werden sicher verschlüsselt und bleiben absolut anonym.

Mit Mitbewerbern vergleichen
0 neue Jobs

Job-Vorschläge als Fahrdienstleiter

Unser Jobletter hält dich per E-Mail auf dem Laufenden: Erhalte aktuelle Stellenangebote und sichere dir deinen Traumjob!

Hier klicken und den wöchentlichen Jobletter abonnieren

Keine offenen Stellenanzeigen in diesem Bereich gefunden

Aktuelle Artikel zum Thema Lohn

SWISS HR AWARD Winner 2021

Lohnfairness für Ihr Unternehmen

  • Prüfen Sie ihre Löhne auf Marktgerechtigkeit
  • Bezahlen Sie in allen Abteilungen gleiche Löhne?

Gleichstellungsgesetz umsetzen

  • Lohngleichheitsanalyse durchführen
  • Revisor für Prüfung finden
Jetzt kostenlos starten

Durchschnittslohn: Fahrdienstleiter

Fahrdienstleiter sind für die sichere und effiziente Abwicklung des Verkehrs auf der Schiene verantwortlich. Sie arbeiten in Stellwerken, wo sie die Weichen und Signale bedienen, um Züge auf die richtige Strecke zu leiten und Unfälle zu vermeiden. Fahrdienstleiter müssen über ein hohes Maß an technischem Verständnis und Konzentrationsfähigkeit verfügen, da sie für die Sicherheit vieler Menschen verantwortlich sind.

Lohn von Fahrdienstleitern in Österreich

Neben dem Grundgehalt erhalten Fahrdienstleiter in Österreich auch eine Reihe von Zulagen, wie z.B. eine Gefahrenzulage, eine Schichtzulage und eine Wochenendzulage. Diese Zulagen können den Lohn von Fahrdienstleitern um bis zu 500 Euro pro Monat erhöhen.

Jobinserate für Fahrdienstleiter in Österreich

Auf unserer Website finden Sie zahlreiche Jobinserate für Fahrdienstleiter in Österreich. Diese Jobinserate stammen von verschiedenen Arbeitgebern, darunter die ÖBB, die Westbahn und die Graz-Köflacher Bahn. Wenn Sie sich für eine Stelle als Fahrdienstleiter interessieren, sollten Sie sich diese Jobinserate unbedingt ansehen.

Zu den Jobinseraten für Fahrdienstleiter

Ausbildung und Weiterbildungsmöglichkeiten für Fahrdienstleiter

Um Fahrdienstleiter zu werden, benötigen Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung als Eisenbahner im Betriebsdienst. Diese Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und findet an einer Berufsschule statt. Während der Ausbildung lernen Sie alles, was Sie für Ihre spätere Tätigkeit als Fahrdienstleiter benötigen, z.B. die Bedienung von Weichen und Signalen, die Abwicklung des Zugverkehrs und die Sicherheitsvorschriften.

Nach Ihrer Ausbildung können Sie sich als Fahrdienstleiter bei einem Eisenbahnverkehrsunternehmen bewerben. Um Ihre Chancen auf eine Stelle zu erhöhen, sollten Sie über gute Deutschkenntnisse und eine gute körperliche Verfassung verfügen. Außerdem sollten Sie bereit sein, in Schichten zu arbeiten und auch an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten.

Als Fahrdienstleiter haben Sie die Möglichkeit, sich weiterzubilden und Ihre Karriere voranzutreiben. So können Sie z.B. eine Weiterbildung zum Fahrdienstleiter mit Zusatzqualifikation absolvieren. Diese Weiterbildung dauert in der Regel ein Jahr und vermittelt Ihnen zusätzliche Kenntnisse und Fähigkeiten, z.B. in der Bedienung von neuen technischen Anlagen oder in der Abwicklung von Güterverkehr.

Karrieretipps für Fahrdienstleiter

Wenn Sie eine Karriere als Fahrdienstleiter anstreben, sollten Sie sich folgende Tipps zu Herzen nehmen:

  • Machen Sie eine gute Ausbildung. Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Eisenbahner im Betriebsdienst ist die Grundvoraussetzung für eine Karriere als Fahrdienstleiter.
  • Sammeln Sie Berufserfahrung. Je mehr Berufserfahrung Sie haben, desto besser sind Ihre Chancen auf eine Stelle als Fahrdienstleiter.
  • Bilden Sie sich weiter. Eine Weiterbildung zum Fahrdienstleiter mit Zusatzqualifikation kann Ihre Chancen auf eine Stelle erhöhen und Ihre Karriere vorantreiben.
  • Seien Sie bereit, in Schichten zu arbeiten. Fahrdienstleiter arbeiten in der Regel in Schichten, auch an Wochenenden und Feiertagen.
  • Seien Sie körperlich fit. Fahrdienstleiter müssen über eine gute körperliche Verfassung verfügen, da sie während ihrer Arbeit viel stehen und gehen müssen.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, stehen Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Karriere als Fahrdienstleiter gut.

Fazit

Fahrdienstleiter sind ein wichtiger Bestandteil des Eisenbahnverkehrs. Sie sind für die sichere und effiziente Abwicklung des Zugverkehrs verantwortlich. Wenn Sie sich für eine Karriere als Fahrdienstleiter interessieren, sollten Sie sich über die Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten informieren und sich auf eine Tätigkeit in Schichten einstellen. Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und etwas Berufserfahrung haben Sie gute Chancen auf eine Stelle als Fahrdienstleiter.

FAQ zu Lohn und Gehalt